Heut zu Tage geht ja ohne Internet nahezu gar nichts mehr. Es ist wirklich erstaunlich was über das World Wide Web alles abgewickelt wird. DA gibt es zum Beispiel eBay, wo man alles Erdenkliche kaufen und verkaufen oder versteigern kann. Von der Kaffekanne bis zu den verrücktesten Dingen wie zum Beispiel einem leeren Glas voll mit „Nichts“. Onlineshops gibt es für Alles und Jeden. Aber auch neueste Trends wie Facebook, Twitter und Co sind vertreten. In diesen sogenannten Social Networks kann man Freunde treffen und nach Lust und Laune chatten. Des Weiteren kann man auch Bilder und Videos mit seinen Bekannten teilen und sich beispielsweise zu Dates verabreden. Dann gibt es ja auch noch die riesige Welt der Online Games. Das Internet bietet nämlich auch eine Vielzahl an Spielen an. Diese können alleine, oder über einen längeren Zeitraum mit mehreren Mitspielern gespielt werden.

Auch die sogenannten Multiplayer Spiele können über eine Breitbandverbindung mit oder gegen Menschen aus der ganzen Welt gespielt werden. Im Netz lassen sich auch organisatorische Dinge gut abwickeln. Beispielsweise kann man sich um seine Finanzen ganz bequem von zu Hause aus kümmern. Ob das persönliche Aktienkonto oder das Girokonto, für Transaktionen muss man heut zu Tage nicht mehr zum Bankschalter gehen. Was wäre das heutige digitale Zeitalter ohne elektronische Post. Durch die Emails können wir mit Leuten überall auf dem Globus in Sekundenschnelle kommunizieren und das sogar kostenlos. Richtig eingesetzt erleichtert uns das Internet das Leben ungemein. Falsch eingesetzt ist aber auch das World Wide Web nicht vor Missbrauch sicher.